Unterwegs in Süddeutschland

Märzenbecherblüte im Wolfstal

10. März 2021

Heute möchte ich mal Blumen sprechen lassen und euch auf einen fotografielastigen Beitrag ins idyllische Wolfstal bei Lauterach auf der Schwäbischen Alb mitnehmen. Wir haben am ersten Märzwochenende den Kinderwagen und die Kamera eingepackt und uns bei strahlendendem Frühlingswetter von tausenden der filigranen Blüten überwältigen lasse.

Das Wolfstal ist ja auch schon ohne die Blütenpracht und bei schönem Wetter zu jeder Jahreszeit einen Ausflug wert, aber jetzt im frühen Frühling wachsen die Märzenbecher zu Tausenden im schmalen Tälchen zwischen den für die Schwäbische Alb so typischen Felsen und sind ein aparter Gegensatz zu den moosbewachsenen Bäumen und den leuchtenden Scharlachroter Kelchbecherlingen.

Der Scharlachroter Kelchbecherlingen steht, wie auch die Märzenbecher, unter Naturschutz und beide dürfen nicht gepflückt werden. Ich möchte das an diese Stelle besonders hervorheben, denn auch wenn es tausende Blüten gibt die hier im feuchten Wäldchen im Schatten der Felsen und Bäume besonders gut wachsen, seid ihr doch nicht die einzigen Wanderer und wenn jeder nur ein paar Blümchen pflückt (und dabei auch noch die Wurzel ausreißt) ist bald nichts mehr von der weißen Pracht übrig.

Wie bereits erwähnt, waren wir mit dem Kinderwagen unterwegs und Henry teils so neugierig, dass er am liebsten ausgestiegen und wie die anderen Kinder auch in den Höhlen rumkraxelt wäre. Neben der Bären- und Wolfstalhöhle säumen nämlich noch zig kleinere Höhlen den Wegesrand und laden vor allem die kleinen Wanderer zum entdecken ein. Vergesst also nicht eine Taschenlampe auf die Wanderung mitzunehmen 🙂 .

Parken kann man übrigens auf dem großen Wanderparkplatz an der ehemalige Tuffsteinsäge, kurz vor der Gaststätte Laufenmühle, die mit ihrem Biergarten zum Verweilen einlädt. An der ehemalige Tuffsteinsäge befindet sich darüber hinaus am Ufer der Lauter eine große Grillstelle sowie ein Kinderspielplatz. Der Wanderweg durch das Tälchen ist, wie auch in Teilen auf den Bildern ersichtlich, sehr gut ausgebaut und verläuft mit einer minimalen, fast nicht merkbaren Steigung.