Rocky Mountain States

Mile High City – Denver

Wie ihr wisst, bin ich ja lieber in den Bergen oder in der Natur im Allgemeinen unterwegs und übernachtet nicht besonders gerne im Hotel/Motel. Aber ich finde, dass man sich auch in den Städten umschauen muss und bin auch jetzt mal wieder hin- und hergerissen von meiner Meinung über die amerikanische Großstädte, von denen ich […]

Continue Reading

Rocky Mountain States

Camping on the edge – Rocky Mountain National Park

Ich muss ja ehrlich gesagt gestehen, dass ich mich auf den Besuch im Rocky Mountain National Park schon vor dem Urlaub mega gefreut habe und insgeheim natürlich gehofft hatte, dass das Wetter gut wird und wir im Park campen und natürlich auch wandern können. Wir waren im Jahr 2013 bereits in Colorado unterwegs und damals […]

Continue Reading

Rocky Mountain States

Million Dollar Highway

Der Mythos der ehemaligen Minenstädten wirft seinen silbernen Schatten jedoch bis in die heutige Zeit, wo das große Geld mit dem Tourismus (und dem Verkauf von Cannabis 😉 ) gemacht wird. Eine gute Möglichkeit um die Berge zu erkunden und die verlassenen Ghosttowns zu entdecken, ist dabei der Ridgway State Park auf dem wir uns […]

Continue Reading

Rocky Mountain States

Goblins in the desert

Knapp 40 Meilen von der Interstate 70 und 220 Meilen von Salt Lake City entfernt liegt der Goblin State Park in der Wüste Utahs. Ich würde auch sagen, dass es sich hier um einen echten Geheimtipp handelt und viele Touristen, die ganz und gar auf die bekannten National Parks (Capitol Reef, Canyonlands und Arches) hier […]

Continue Reading

Rocky Mountain States

Life Elevated – Unterwegs in Utah

So ist das laute Tuten der kilometerlangen Züge neben unserem Autoradio auch das einzige Geräusch. In diesem Gebiet werden auch wieder Kalk und andere Erze abgebaut und es hat mich, wie schon auf unserer Fahrt zum Devils Tower durch das Thunder Basin, mal wieder das Gefühl beschlichen, dass es die Straße eigentlich nur wegen den […]

Continue Reading

Rocky Mountain States

Unendliche Weiten …

Wir hatten ins bei der Abfahrt am Devils Tower National Monument die Karten für die weitern Tage, sprich auch über das lange „Labor Day Weekend“ das jetzt Ende August stattfindet, gelegt. So haben wir uns entschlossen, am Donnerstag im Yellowstone National Park aufzuschlagen und dort bis zum Sonntag zu bleiben. Den Weg zum Yellowstone, welcher […]

Continue Reading