In Ulm, um Ulm und um Ulm herum

Offene Bibliotheken – An alle Bücherwürmer und Leseratten!

27. Dezember 2019

Heute bin ich in persönlicher Sache unterwegs, denn es geht um das für mich mega wichtige Thema Lesen. Das schreibe ich jetzt nicht nur, weil ich selbst Autorin eines Buches bin, sondern weil mich dieses liebe „Hobby“ bereits mein Leben lang begleitet, fasziniert und schon über manche schwierigere Zeit hinweggerettet hat.

Denn Einer von Hunderten Aspekten und für mich der Allerschönste ist, dass man unabhängig vom bevorzugten Buchgenre ganz sein „Lebensdrumherum“ vergessen und in seiner persönlichen Traumwelt schwelgen kann und auch darf, sind doch Tagträume heutzutage bei uns Erwachsenen eher negativ belegt und auch nicht ganz so gerne gesehen.

Hand aufs Herz

Beim Lesen verliere ich mich dann gerne in den wilden Nächten des historischen Berlins, tanze Charleston oder fahre durch verwunschen Allee zu meinem Landhaus, welches natürlich an wilden, von salziger Gischt umspülten Steilklippen liegt. Dann riecht es nach Meer, Orangen und Abenteuer, und vielleicht kann ich dabei ja auch noch einen Schmuggler Dingfest machen oder auch die Welt vor dem Untergang retten 😉 .

Lesen ist für mich daher der ultimative Stresskiller und macht mich unheimlich glücklich und frei, wenn ich dann im Garten in meiner Hängematte oder im Bett unter der Decke liege und mich Satz um Satz, Wort um Wort und Buchstabe um Buchstabe in fantastischen Geschichten verliere.

Inspirationsreise

Für neue Bücher hole ich mir Inspiration in den Bestsellerlisten einschlägiger Tageszeitungen, bei Buchvorstellungen im Radio oder auch in den Prospekten einschlägiger Buchhandlungen und dem Versandhandel die der Tageszeitung beiliegen oder frei Haus als Kataloge geliefert werden. Als Alternative zum Kauf von Büchern, möchte ich euch heute aber die offenen Bibliotheken in Ulm und Neu-Ulm vorstellen. Hier kann man sich Bücher und gebundene Zeitschriften zum Lesen ausleihen und selbst entscheiden ob sie wieder zurück in die offene Bibliothek wandern oder ob sie ihren Platz im heimischen Bücherregal finden.

Im Zusammenhang mit diesen spielt für mich ein weiter, sehr wichtiger Aspekt eine Rolle: Generell schmeißt man Bücher nämlich nicht weg. Denn nach wegschmeißen kommt wohl nur noch verbrennen! Jeder Buchautor hat sich nämlich Mühe gegeben und es steckt auch verdammt viel Arbeit in einem Buch, auch wenn man es vielleicht geschenkt bekommen hat und es einen nach 20 Seiten bereits so langweilt oder nervt, dass man es am liebsten lieber heute als morgen ins Altpapier schmeißen würde.

Zum Glück gehen die Geschmäcker und Meinungen über „gute“ und „schlechte“ Bücher ja bekanntlich weit auseinander und so bieten die offenen Bibliotheken und Bücherschränke hier in der Region auch die Möglichkeit, dass diese Bücher einen neuen Besitzer finden, der sie dann hoffentlich begeistert „verschlingt“ 😉 .

Bitte beachtete in diesem Zusammenhang aber auch, dass die offenen Bibliotheken keine Altpapier Container sind. Verschimmelte oder bereits komplett kaputte Bücher haben dort nämlich nichts zu suchen. Zudem schaut gerade bei den Bücherschränken im Freien, dass die Türe immer gut geschlossen ist wenn ihr Bücher entnehmt oder hineinlegt.

Ich habe für euch die mir bekannten offenen Bibliotheken, Bücherboxen und Bücherschränke in Ulm und Neu-Ulm gesammelt und aufgelistet:

Ulm

  • Vh Ulm – 1. Obergeschoss, Kornhausplatz 5, 89073 Ulm (Öffnungszeiten beachten)
  • Stadthaus Ulm – 3. Obergeschoss, Münsterplatz 50, 89073 Ulm (Öffnungszeiten beachten)
  • Roxy Ulm – Foyer, Schillerstraße 1/12, 89077 Ulm (Öffnungszeiten beachten)
  • Bücherbaum am Restaurant Klosterhof, Klosterhof 46, 89077 Ulm (24-Stunden zugänglich)
  • Haus der Begegnung, Grüner Hof 7, 89073 Ulm (Öffnungszeiten beachten)

Offene Bibliothek in der Vh Ulm

Dornstadt

  • Bücherschrank, Kreuzstraße 10, 89160 Dornstadt (24-Stunden zugänglich)

Neu-Ulm und Umgebung

  • Café Naschkatze, Marienstraße 6, 89231 Neu-Ulm (Öffnungszeiten beachten)
  • Familienzentrum, Kasernstraße 54, 89231 Neu-Ulm (24-Stunden zugänglich)
  • Café Vorfeld INN, Steubenstraße 34, 9231 Neu-Ulm (24-Stunden zugänglich)
  • Musikschule Masters & Arts, Memminger Str. 69, 89231 Neu-Ulm (Öffnungszeiten beachten)
  • Edeka Göres, Am Schwarzen Graben 16, 89278 Nersingen (Öffnungszeiten beachten)

Oft findet ihr aber auch in den Urlaubsregionen wie dem Bodensee oder im Allgäu offene Bibliotheken oder Bücherschränke. Haltet also immer die Augen offen und vielleicht findet sich dort ja auch eine tolle Urlaubslektüre oder der ein oder andere Reiseführer, wenn die eigenen Bücher daheim liegen geblieben sind 🙂 .

Lesestoff aus dem Stromkasten (Zeitungsartikel SWP, 28.12.2029)

Ab Februar 2020 teile ich mit Euch mein ganz persönliches Glück im Buch Glücksorte in und um Ulm. Es erscheint im Droste Verlag (www.droste-verlag.de/buecher/gluecksorte-in-und-um-ulm) und ist natürlich Online sowie im Buchhandel vor Ort erhältlich.