Urlaub in Norwegen

Stavanger

26. Mai 2015

Stavanger ist viertgrößte Stadt Norwegens und war bist 1919 Hafen für die Hurtigruten Schiffe. Im Jahr 2008 wurde Stavanger der Titel “Kulturhauptstadt Europas” verliehen.

Wegbeschreibung berechnenAls KML-Datei für Google Earth/Goolge Maps exportierenStandalone-Karte im Vollbild-Modus öffnen
Stavanger

Karte wird geladen - bitte warten...

Stavanger 58.969976, 5.733107 Stavanger, Norway (Routenplaner)

Die Innenstadt rund um den Hafen teilt sich in eine “Neustadt” mit den üblichen Geschäften und Ketten (Esprit, Starbucks, Clairs, etc.) und in “Gamle Stavanger” auf.

Die Altstadt wurde 1975 renoviert und heute reihen sich die weißen Holzhäuschen wie Perlen einer Kette aneinander. Die 173 Holzhäuser stammen aus dem 18. Und 19. Jahrhundert.

Ausflug auf die Insel Mosterøy

Im Norden Stavangers befindet sich die Insel Mosterøy. Auf ihr kann man das Kloster Utstein, welches 1250 gegründet wurde und zu den am besten erhaltenen Abteien Norwegens zählt, besuchen.

Das von Augustinermönchen gegründete Kloster wurde im 16. Jahrhundert dann als Herrenhof genutzt. Vor der Klostergründung hatte das Gebäude (logischerweise ohne Kirche) schon als Königsresidenz gedient.

Am Nordende der Insel befinden sich noch Bunkeranlagen aus dem 2. Weltkrieg und einer von vielen Leuchttürmen, welche ein sicheres Befahren der Küstengewässer gewährleisten.