Urlaub in Norwegen

Nordsjøvegen

25. Mai 2015

Am nächsten Morgen haben wir einen Ausflug in das “Land der Steine” entlang der Rv 44 gemacht. Die Straße verläuft ab Flekkefjord immer in Küstennähe und durchquert enge Täler, welche von kahlen Felsrücken und steile Felswänden eingerahmt werden. Auf den Hochebenen erinnerte mich die Landschaft bisschen an die Highlands in Schottland: es gibt viele Steine und Schafe auf den Wiesen – man muss oft zweimal hinschauen um den Unterschied erkennen zu können 😉 .

Die schöne Landschaft am Jossingfjord wird lediglich durch ein Bergwerk, in dem Titan abgebaut und anschließend auch gleich abtransportiert wird, unterbrochen. Am Ende des Fjordes kommt man nach Hellern. Dort befinden sich zwei Häuser direkt unter dem Felsvorsprung und es scheint als werden sie von ihm beinahe erdrückt.

In Hauge i Dalane befindet sich Nordeuropas schwerster Rugge-Stein mit einem Gewicht von 70 Tonnen. Da der Stein nur mit ein paar Quadratzentimetern Fläche auf dem Boden aufliegt kann man ihn ein wenig „ruggeln“. Leider hatte ich nicht genug Spinat gegessen (der ist so teuer) und es hat somit mit der ruggelei nicht so richtig geklappt 😉 . Auf den letzten Kilometern vor Stavanger fährt man durch eine Weidelandschaft mit grüne Wiesen und noch viel mehr Schafen.

Übernachtet haben wir an diesem Abend auf dem Mosvangen Campingplatz in Stavanger. Wir haben uns dort gleich für 2 Tage “einquartiert”. Zum einen um Stavanger anzuschauen, und zum anderen um am Lysefjord zu wandern.

Schreibe einen Kommentar