Kanada Westk├╝ste

Unterwegs im Mount Rainier National Park

21. September 2014

Heute haben wir einen kleinen Sonntagsausflug zum Mount Rainier unternommen. Ich muss ganz ehrlich gestehen, ich wolle dort schon immer mal hin ­čÖé . Wir waren ja schon vor ein paar Jahren in Seattle. Leider hat uns hat damals die Zeit nicht ganz gereicht und auch das Wetter hat nicht mitgespielt und so haben wir Ausflug in den National Park sausen lassen.

Mich hat dieser hohe Berg den man, vorausgesetzt das Wetter ist gut, immer ├╝ber der Skyline Seattle’s herausragen sieht schon immer fasziniert. Der Mount Rainier National Park wurde bereits 1899 gegr├╝ndet und ist der f├╝nft ├Ąlteste Nationalpark in den USA.

Der Stratovulkan Mount Rainier ist 4390 Meter hoch und der h├Âchste Gipfel der Kaskadenkette. Das ist eine Gebirgszug vulkanischen Ursprungs, der parallel zur Westk├╝ste verl├Ąuft. Wir haben vor ein paar Jahren bereits den noch aktiven Vulkan Mount St. Helens besucht der ebenfalls zur Kaskadenkette geh├Ârt. Dort sind wir ein bisschen in den erkalteten Lavatunneln rumgeklettert, aber das ist nochmals eine andere Geschichte ­čśë . Es ist ganz selten, dass der Gipfel des Mount Rainier nicht im Nebel liegen und man so strahlenden Sonnenschein hat wie wir an diesem Tag. Wir haben vom Sunrise Visitor Center aus eine kurze Wanderung (2 km) unternommen und die Sonne genossen.

Das Visitor Center hatte jetzt auch nur noch am Wochenende ge├Âffnet und macht Ende September, Anfang Oktober komplett zu. Dann fallen auch schon die ersten Schneeflocken. Wir hatten uns erst ├╝berlegt auf die Washington State Fair (einem gro├čen Volkfest inkl. Landwirtschaftsschau) oder auf das „Octoberfest“ zu gehen, uns aber dagegen entschieden. Einen tollen, sonnigen Tag in den Bergen kann einfach nichts toppen ­čÖé .

Am Abend haben wir in der N├Ąhe des Hotels einen hawaiianischen Imbiss entdeckt:┬áL&L Hawaiian Barbecue. Das Essen dort war super lecker und ist echt empfehlenswert. Florian hatte in einem Palmblatt gegartes Fleisch und ich Krabben. Dazu gab es Reis und Gem├╝se.