DIY & Home & Garden

End of Summer – Fischhalter Upcycling

13. Oktober 2019

Da der Sommer dieses Wochenende ja nochmals zurückgekehrt ist, haben wir natürlich nochmals den Grill angeheizt und ich habe die warmen Sonnenstrahlen zum umpflanzen sowie schneiden von ein paar Sträuchern genutzt.

Dabei sind mir beim herumräumen in unserer Gartenhütte die Fischhalter aus Metall, die uns beim Grillen und Räuchern von Forellen immer gute Dienste leisten, in die Hände gefallen und ich habe festgestellt, dass wir mehr Halter als Verschlüsse haben 😉 .

Fischhalter, Jute-Gartenschnur und Schere – es kann also losgehen

Da unsere Bananenpflanze von mir auch einen größeren Topf spendiert bekommen hat, hatte ich jetzt ja gewissermaßen Platz für neue Deko und habe kurzerhand den kaputten Fischhalter mit ein paar Metern Jute-Gartenschnur und einigen Perlchen aus meinem Bastel-Fundus zum netten Dekostecker umgestaltet.

Ich finde es immer schade kaputte Dinge wegzuwerfen und denke, dass man mit eine wenig Fantasie und ein paar anderen Materialien, wie hier Schnur und Perlen, noch eine individuelle und schöne Deko daraus basteln kann.

Auch wenn der Dekostecker aufgrund der wenig outdoorfähigen Materialien, das Metall wird früher oder später anfangen zu rosten, nur ein oder zwei Gartensaionen hübsch anzuschauen zu sein wird lohnt sich für mich das kreative Upcycling dennoch. Denn ich liebe solche spontan Basteleien, welche nicht von langer Hand geplant sind, immer sehr und kann dabei perfekt entspannen.

Unsere Banane mit neuer Deko

Denn um Unvorhergesehenes, Wunderbares und Individuelles zu schaffen muss man nicht immer erst im großen Stil Einkaufen und viel Geld in einschlägigen Bastelshops liegen lassen. Beim basteln ist mir noch der Gedanke gekommen, dass man alternativ ja noch bunte Juteschnüre oder auch Federn für die Umgestaltung des ollen Fischhalter hätte verwenden könnte. Aber das dann ein anderes Mal, denn beides habe ich jetzt gerade nicht im Haus …