Urlaub in Norwegen

Reiseupdate Norwegen: Fähre und Campingführer

1. März 2015

Heute Vormittag waren wir ein wenig im Garten – Florian hat das erste Mal in diesem Jahr unseren Räucherofen angeschmissen und ich habe ein wenig im Hochbeet rumgegärtnert sowie im Gartenhaus nach größeren Torftöpfchen für meine Kräuteranzucht gesucht. Ich hoffe, dass das Schmuddelwetter bald vorbei ist und endlich der Frühling kommt 🙂 . Die ersten Krokusse strecken ja schon ihr Köpfchen aus der Erde. In der Zwischenzeit bleibt ein wenig Zeit zum Schwelgen in Urlaubserinnerungen und natürlich dem Planen neuer Taten 🙂 .

Wanderung am Lake Louise (Kanada)

Ich haben einiges an Post aus dem hohen Norden bekommen und unsere Reiseführer-Sammlung hat auch Zuwachs erhalten. Zusätzlich zu unserem Norwegen-Reiseführer aus dem Reise-Know-How Verlag haben wir uns einen Wander- und einen Campingführer gekauft:

Wanderführer Norwegen aus dem Dumont Verlag mit 35 Wandertouren in ganz Norwegen. Die Aufmachung finde ich persönlich sehr gut und übersichtlich: Es gibt am Anfang der Routenbeschreibung immer ein Kurzprofil mit Laufzeit, Höhenmetern und Einkehrmöglichkeiten. Die eigentlich Wanderung ist in Etappenziele aufgeteilt und detailliert beschrieben.

Camping i Norge ist ein norwegischer Campingführer. Also primär von Norwegern für Norweger oder anderen Menschen die es schaffen, die kurzen Beschreibungen der Campingplätze auf Norwegisch zu lesen 😉 . Das Büchen ist 160 Seiten stark und sehr detailliert. Die Campingplätze sind in Regionen aufgeteilt und die jeweilige Ausstattung wird mit den üblichen Symbolen angezeigt. So dürfte das Zurechtfinden, trotz meiner mangelnden Norwegisch-Kenntnissen (Hei!, God dag!, ja, nei und Skål!), kein großes Problem darstellen 🙂 .

Urlaubsvorbereitung für Norwegen

Als Straßenkarte werden wir den Skandinavien-Ringatlas von freytag & berndt verwenden. Dieser ist im Maßstab 1:Baum und beinhaltet viele “touristische Informationen” wie Fähren, Campingplätze, Wasserfälle uvm.

Die Frage, wie wir nach Norwegen kommen, haben wir ebenfalls schon geklärt: Wie haben uns ein Plätzchen, sprich eine 3 Sterne Doppelkabine mit Meerblick 🙂 , auf der “MS Color Magic” reserviert. Die “MS Color Magic” gehört zur norwegische “Color Line” Reederei, welche die Länder Deutschland, Dänemark und Norwegen per Fähre verbindet.

Bei der “MS Color Magic” handelt es ich um die weltweit größte Autofähre, die den Charakter eines Kreuzfahrtschiffes mit zwei Autodecks und einem umfangreichen Unterhaltungs- und Einkaufsangebot haben soll. Ich bin ja schon sehr gespannt was es in den 20 Stunden an Bord interessantes zu entdecken gibt. Bekanntlich bin ich ein großer Schifffahrt-Fan, mag aber keine Kreuzfahrten. Auf den Kähnen sind mir immer zu viele (teils merkwürdige) Menschen und ich habe irgendwie den Eindruck das ich ihnen nicht entfliehen kann. Andererseits liebe ich den Flair von Häfen und finde es super spannend was an Bord und an Land so alles passiert.

Meine letzte Fährfahrt nach Vancouver Island habe ich sehr genossen und erinnere mich immer gerne daran zurück 🙂 . Wir starten unsere Reise also am 25.05 in Kiel und fahren mit der Fähre nach Oslo.

Wegbeschreibung berechnenAls KML-Datei für Google Earth/Goolge Maps exportierenStandalone-Karte im Vollbild-Modus öffnen
Oslo

Karte wird geladen - bitte warten...

Oslo 59.939445, 10.714236 Havna allé, 0373 Oslo, Norway (Routenplaner)

Laut Plan kommen wir am Dienstag den 26.05 um 10 Uhr, gestärkt durch das (hoffentlich) reichhaltige Frühstücksbuffet im Grand Buffet Restaurant 🙂 , in Oslo an. Von dort aus geht es dann weiter in den Norden …