Ostküste - USA & Kanada

Der Countdown läuft

18. Mai 2016

Heute in einer Woche geht es endlich los. Ich habe zwar in meiner letzten Arbeitswoche vor dem Urlaub noch einiges zu tun – freue mich aber schon wie Bolle endlich Abends auf dem Campingplatz wieder am Lagerfeuer sitzen zu können.

Ich hoffe wir haben mit dem Wetter einigermaßen Glück – diese Woche hat es in Boston bereits 15 – 20 Grad und auch für Halifax (Nova Scotia) sind nächste Woche 25 Grad vorausgesagt 🙂 . Aber mit den Voraussagen ist es ja immer so eine Sache …

Wir haben bereits angefangen unsere beiden Taschen zu packen. Der Berg auf dem Wohnzimmertisch wurde immer größer und irgendwie habe ich den Eindruck das die beiden Reisetaschen mal wieder zu klein sind 😉 .

Ich habe diese Jahr zwei Reiseführer gekauft: Beide sind vom Iwanowski Reisebuchverlag und knappe 600 Seiten stark:

  • USA-Nordosten – mit den Neuengland Staaten Maine, New Hampshire, Vermont, Massachusetts, New York und Connecticut
  • Kanada-Osten – mit den Atlantikprovinzen New Brunswick, Nova Scotia, Quebec, Prince Edward Island sowie Labradorund und Neufundland.

Wir hatten in unserem Urlaub durch Utah – Montana – Washington State – Kalifornien auch schon einen Reiseführer von Iwanowski dabei und waren damals sehr zufrieden. Der Inhalt variiert zwischen Mainstream Sehenswürdigkeiten und wirklichen “Insider-Tipps”. Zudem ist der Reiseführer sehr übersichtlich gestaltet und der Aufbau der einzelnen Sehenswürdigkeiten orientiert sich an Routenvorschlägen an die man sich halten kann oder auch nicht.

Zudem hat der Postbote in den letzten Wochen die Reiseunterlagen, welche ich per Post angefordert hatte, gebracht. Ich hatte auf den Homepages der Atlantikprovinzen (z.B. Tourism New Brunswick) Reiseunterlagen und Straßenkarten angefordert. Auch wenn mich die Jagdbestimmungen in Neufundland nicht unbedingt interessieren und wir aus Platzgründen auch nicht alles an Unterlagen mitnehmen werden, finde ich die Magazine als Einstimmung auf den Urlaub nicht schlecht.

Bis es dann endlich losgeht bleibt nur noch noch die Möglichkeit in den alten Urlaubsfotos von 2009 zu stöbern und ein wenig in Erinnerungen zu schwelgen 🙂 .

Schreibe einen Kommentar